Impressum - Strahlkorn & Schreinerei


                  Daniel  Röther
      Mannheimer Str. 140   68753 Waghäusel
Tischlerei
Strahlkorn &
CROWS
Direkt zum Seiteninhalt

Impressum

Strahlkorn
&
Tischlerei

Daniel Röther
Mannheimer Str. 140
68753 Waghäusel
Tel. 07254 / 9588080
Fax. 07254 / 9588081
E-Mail info2@strahlkorn.de
USt. ID Nummer DE268644066



Strahlkorn
&
Tischlerei

Daniel Röther
Mannheimer Str. 140
68753 Waghäusel
Tel. 07254 / 9588080
Fax: 07254 / 9588081
E-Mail: info2@strahlkorn.de
USt. ID Nummer DE268644066
Eingetragen in der Handwerksrolle
HWK Karlsruhe  BNR 84570

Datenschutz und rechtliche Hinweise

 
Speicherung personenbezogener Daten
 
Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst und halten uns an das Datenschutzgesetz (Bundesdatenschutzgesetz, BDSG und Datenschutz-Grundverordnung DSGVO). Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang gespeichert. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft. Falls Daten an Dritte weitergegeben werden (z.B. im Rahmen des Einsatzes bestimmter Plugins von Google und anderen Anbietern), finden Sie ausführliche Informationen dazu auf dieser Seite.   
 
Kontaktformulare und andere Formulare
 
Falls Sie auf unserer Homepage die Möglichkeit haben, personenbezogene Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Namen und Ihre Anschrift in einem Kontaktformular) einzugeben, ist die Preisgabe dieser Daten Ihrerseits als Nutzer auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Personenbezogene Daten die Sie in Formularen eingeben, werden per SSL verschlüsselt übertragen.
 
Auskunftsrecht und Löschrecht
 
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Wenn Sie Fragen haben oder Auskunft wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns. Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht beim jeweiligen Landesbeauftragten für Datenschutz. Außerdem haben Sie das Recht, alle von Ihnen gespeicherten Daten löschen zu lassen, sofern nicht andere gesetzliche Vorschriften eine Aufbewahrung vorschreiben.
 
Server-Logfiles
 
Der Provider der Seiten, die SeminarPool GmbH/platzhirsche.net erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Webservers gespeichert und nach 20 Tagen gelöscht.
 
Nutzung von Matomo (früher: Piwik)
 
Diese Website benutzt Matomo (früher:Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo wird ohne Cookies verwendet und Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem spätestens nach einem Jahr gelöscht. Matomo speichert keine personenbezogenen oder personenbeziehbare Daten. Sie können die Erfassung Ihres Besuches durch das Setzen eines Matomo-Deaktivierungs-Cookie gänzlich verhindern.
 
Nutzung von Cookies
 
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
 
Sie können die Einstellungen Ihres Browsers so konfigurieren, dass Cookies gar nicht oder nur eingeschränkt von diesem angenommen und gespeichert werden. Wenn sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, kann es jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzbarkeit unserer Homepage kommen.
 
Nutzung sozialer Netze (Facebook, Twitter, Google+, Xing, LinkedIn, WhatsApp)
 
Auf unseren Seiten sind eventuell Plugins sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google+, Xing, WhatsApp oder LinkedIn integriert. Die Plugins erkennen Sie an den Logos und Buttons der Netzwerke auf unserer Seite. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das jeweilige Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des sozialen Netzwerkes aufgebaut. Diese Netzwerke erhalten dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Sobald Sie die Buttons der sozialen Netze nutzen, während Sie in in Ihrem Account eingeloggt sind, können Sie Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Nutzerprofil verlinken. Dadurch kann das soziale Netzwerk den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die Anbieter der sozialen Netze erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen sozialen Netze. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto zugeordnet werden, loggen Sie sich bitte aus Ihrem sozialen Netzwerk aus.
 
Nutzung von Google Maps
 
Unsere Webseite benutzt möglicherweise Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google Informationen darüber, dass Sie die entsprechende Seite unserer Homepage aufgerufen haben. Dies erfolgt auch unabhängig davon, ob sie ein Google-Konto haben und über dieses eingeloggt sind. Für den  Fall, dass sie während der Nutzung der Homepage über ein Google-Konto eingeloggt sind, werden die Daten direkt ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie dies nicht wünschen, so müssen Sie sich vor Nutzung unserer Homepage ausloggen. Durch die Nutzung von Google Maps erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter Transparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.
 
Nutzung von Google YouTube
 
Unsere Webseite nutzt möglicherweise Plug-Ins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plug-In ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem Google/YouTube-Konto eingeloggt sind, ermöglichen Sie Google/YouTube, Ihren Besuch auf unserer Homepage direkt Ihrem Konto zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Konto vor dem Besuch unserer Homepage ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube
 
Newsletter
 
Wir bieten Ihnen über unsere Webseite möglicherweise auch die Anmeldung zu einem Newsletter an. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt im Double-opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass Sie, sobald sie sich mit einer Email-Adresse registriert haben, eine Bestätigungs-E-Mail an diese Adresse zugeschickt bekommen. Erst mit dem Anklicken des Bestätigungs-Links in dieser E-Mail, ist die Anmeldung abgeschlossen. Andernfalls verfällt die Anmeldung und die Daten werden gelöscht.  Nach der Bestätigung wird ihre angegebene E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung des Newsletters gespeichert. Die Anmeldung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie uns über einen Klick auf den im Newsletter enthaltenen Abmeldelink oder durch eine Nachricht per E-Mail zukommen lassen.
 
 
Google reCAPTCHA
 
Zum Schutz ihrer Anfragen per Homepageformular verwendet diese Homepage möglicherweise den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). ReCAPTCHA dient dazu, die mißbräuchliche Nutzung von Webformularen zu verhindern. Die Nutzung schließt die Übermittlung Ihrer IP-Adresse und ggf. weiterer Formulardaten an Google für die Nutzung des Dienstes reCAPTCHA ein. Durch die Nutzung unserer Formulare erklären Sie sich mit diesem Prozess und den Datenschutzrichtlinien von Google einverstanden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns direkt eine Nachricht per Mail zuzusenden, wenn Sie diesen Dienst nicht nutzen möchten. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.
Informationen zu reCaptcha finden Sie hier: https://www.google.com/recaptcha.
 
Haftungshinweis
 
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber selbst verantwortlich.
 
Copyright/Bildquellen
 
Bilder: eigene Bilder, andere Quellen sind jeweils am Bild genannt. Alle Texte und Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung verwendet werden.
 
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
des Tischler- und Schreinerhandwerks (Stand 01.01.2018)
1. Grundsätzliches
Es gilt deutsches Recht. Die AGB gelten unabhängig davon, ob wir als Auftragnehmer
oder Auftraggeber Vertragspartei werden.
Unseren AGB entgegenstehende, abweichende Bedingungen des Kunden
oder Lieferanten wird widersprochen.
Die AGB gelten nicht bei Vergaben nach VOB/A oder VOL/A.
2. Weitere Vertragsgrundlagen
2.1 Auftragsannahme
Bis zur Auftragsannahme sind alle Angebote freibleibend. Weicht der Auftrag
des Auftraggebers von unserem Angebot ab, so kommt ein Vertrag in diesem
Falle erst mit der Bestätigung des Auftragnehmers zustande.
2.2 Lieferverzögerung
Wird die von uns geschuldete Leistung durch höhere Gewalt, rechtmäßigen
Streik, unverschuldetes Unvermögen auf Seiten des Auftragnehmers oder
eines seiner Lieferanten sowie ungünstige Witterungsverhältnisse verzögert,
so verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung.
Dauert die Verzögerung unangemessen lange, so kann jeder Vertragsteil ohne
Ersatzleistung vom Vertrag zurücktreten. Kann die Lieferung aufgrund von
Umständen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, nicht zum vereinbarten
Termin erfolgen, so geht die Gefahr in dem Zeitpunkt auf den Auftraggeber
über, in dem ihm die Anzeige über die Lieferbereitschaft zugegangen ist.
Lagerkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Wir behalten uns die
Geltendmachung weiterer Verzögerungskosten vor.
2.3 Mangelrüge
Offensichtliche Mängel unserer Leistung müssen von Unternehmern zwei
Wochen nach Lieferung der Ware oder bei Abnahme der Leistung schriftlich
gerügt werden. Nach Ablauf dieser Frist können Mängelansprüche wegen
offensichtlicher Mängel nicht mehr geltend gemacht werden. Die weitergehenden
Vorschriften beim Handelskauf bleiben unberührt.
2.4. Mangelverjährung
Bei Verträgen mit Unternehmern, die keine Bauleistung betreffen, beträgt die
Gewährleistung ein Jahr. Bei Reparaturarbeiten, die keine Bauleistung darstellen,
gilt eine Verjährung der Gewährleistung von einem Jahr ohne Rücksicht
auf die Person des Vertragspartners. Die Regelungen dieses Absatzes
gelten nicht, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder Ansprüche
wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geltend
gemacht werden oder soweit der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen
hat oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes
übernommen hat.
2.5 Umsetzung der Gewährleistung
Bei berechtigten Mängelrügen haben wir die Wahl, entweder die mangelhaften
Liefergegenstände nachzubessern oder dem Auftraggeber gegen Rücknahme
des beanstandeten Gegenstandes Ersatz zu liefern. Solange wir
unseren Verpflichtungen auf Behebung der Mängel nachkommen, hat der
Auftraggeber nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung
des Vertrages zu verlangen, sofern nicht ein Fehlschlagen der
Nachbesserung vorliegt. Ist eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich,
schlägt sie fehl oder wird sie verweigert, kann der Auftraggeber nach seiner
Wahl einen entsprechenden Preisnachlass oder Rückgängigmachung des
Vertrages verlangen. Satz 1 gilt nicht bei Verbrauchergeschäften über den
Bezug beweglicher Sachen.
2.6. Aus- und Einbaukosten
Die gesetzliche Regelung im Kaufvertragsrecht gilt uneingeschränkt für die
Geltendmachung von Aus- und Einbaukosten.
2.7. Anlieferung
Beim Anliefern setzen wir voraus, dass das Fahrzeug unmittelbar an das
Gebäude fahren und entladen kann. Mehrkosten, die durch weitere Transportwege
oder wegen erschwerter Anfuhr vom Fahrzeug zum Gebäude
verursacht werden, werden gesondert berechnet. Für Transporte über das 2.
Stockwerk hinaus sind mechanische Transportmittel vom Auftraggeber bereitzustellen.
Treppen müssen passierbar und gegen Beschädigung geschützt
sein. Wird die Ausführung unserer Arbeiten oder der von uns beauftragten
Personen durch Umstände behindert, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so
werden die entsprechenden Kosten (z. B. Arbeitszeit und Fahrtkosten) in
Rechnung gestellt.
2.8 Abschlagszahlung
Ist kein individueller Zahlungsplan vereinbart, können wir für Teilleistungen in
Höhe des Wertes der erbrachten Leistungen eine Abschlagzahlung verlangen.
3. Förmliche Abnahme
Sofern vertraglich eine förmliche Abnahme vorgesehen ist, tritt die Abnahmewirkung
auch dann ein, wenn der Auftraggeber einmal vergeblich und in
zumutbarer Weise zur Durchführung der Abnahme aufgefordert wurde. Die
Abnahmewirkung tritt zwölf Werktage nach Zugang der Aufforderung ein.
4. Pauschalierter Schadensersatz
Kündigt der Auftraggeber gemäß § 649 BGB den Werkvertrag, so sind wir
berechtigt, 10 % der Gesamtauftragssumme bzw. 10% der Vergütung für den
noch nicht erbrachten Teil der Leistung als Schadensersatz zu verlangen. Bei
entsprechendem Nachweis können wir auch einen höheren Betrag geltend
machen. Dem Auftraggeber bleibt ausdrücklich das Recht vorbehalten, einen
geringeren Schaden nachzuweisen.
5. Wartungs-, Kontroll- und Pflegehinweise
5.1 Wir weisen darauf hin, dass für eine dauerhafte Funktion Wartungsarbeiten
durchzuführen sind, insbesondere:
– Beschläge und gängige Bauteile sind zu kontrollieren und evtl. zu ölen oder
zu fetten
– Abdichtungsfugen sind regelmäßig zu kontrollieren
– Anstriche innen wie außen (z.B. Fenster, Fußböden, Treppenstufen) sind
jeweils nach Lack- oder Lasurart und Witterungseinfluss und Nutzung
nachzubehandeln
Diese Arbeiten gehören nicht zum Auftragsumfang, wenn nicht ausdrücklich
anders vereinbart. Unterlassene Wartungsarbeiten können die Lebensdauer
und Funktionstüchtigkeit der Bauteile beeinträchtigen, ohne dass hierdurch
Mängelansprüche entstehen.
5.2 Durch den fachgerechten Einbau moderner Fenster und Außentüren wird
die energetische Qualität des Gebäudes verbessert und die Gebäudehülle
dichter. Um die Raumluftqualität zu erhalten und der Schimmelpilzbildung
vorzubeugen, sind zusätzliche Anforderungen an die Be- und Entlüftung des
Gebäudes nach DIN 1946-6 zu erfüllen. Ein insoweit eventuell notwendiges
Lüftungskonzept, ist eine planerische Aufgabe, die nicht Gegenstand des
Auftrages an den Handwerker ist und in jedem Fall vom Auftraggeber/
Bauherrn zu veranlassen ist.
5.3 Unwesentliche, zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und
Ausführungen (Farbe und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen,
bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien
(Massivhölzer, Furniere, Leder, Stoffe und Ähnliches) liegen und üblich sind.
5.4 Der Auftraggeber hat zum Schutz und Erhalt der gelieferten Bauteile (z.B.
Fenster, Treppen, Parkett) für geeignete klimatische Raumbedingungen
(Luftfeuchtigkeit, Temperatur) Sorge zu tragen.
6. Ausschluss der Aufrechnung
Die Aufrechnung mit anderen als unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten
Forderungen ist ausgeschlossen.
7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Gelieferte Gegenstände bleiben bis zur vollen Bezahlung der Vergütung
unser Eigentum.
7.2 Der Auftraggeber ist verpflichtet, uns Pfändungen der Eigentumsvorbehaltsgegenstände
unverzüglich in Textform anzuzeigen und die Pfandgläubiger
von dem Eigentumsvorbehalt zu unterrichten. Der Auftraggeber ist nicht
berechtigt, die ihm unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände zu
veräußern, zu verschenken, zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen.
7.3 Erfolgt die Lieferung für einen vom Auftraggeber unterhaltenen Geschäftsbetrieb,
so dürfen die Gegenstände im Rahmen einer ordnungsgemäßen
Geschäftsführung weiter veräußert werden. In diesem Falle werden die
Forderungen des Auftraggebers gegen den Abnehmer aus der Veräußerung
bereits jetzt in Höhe des Rechnungswertes des gelieferten Vorbehaltsgegenstandes
an uns abgetreten. Bei Weiterveräußerung der Gegenstände auf Kredit
hat sich der Auftraggeber gegenüber seinem Abnehmer das Eigentum
vorzubehalten. Die Rechte und Ansprüche aus diesem Eigentumsvorbehalt
gegenüber seinem Abnehmer tritt der Auftraggeber hiermit an uns ab.
7.4 Werden Eigentumsvorbehaltsgegenstände als wesentliche Bestandteile in
das Grundstück des Auftraggebers eingebaut, so tritt der Auftraggeber schon
jetzt die aus einer Veräußerung des Grundstückes oder von Grundstücksrechten
entstehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes der Eigentumsvorbehaltsgegenstände
mit allen Nebenrechten an uns ab.
7.5 Werden die Eigentumsvorbehaltsgegenstände vom Auftraggeber bzw. im
Auftrag des Auftraggebers als wesentliche Bestandteile in das Grundstück
eines Dritten eingebaut, so tritt der Auftraggeber schon jetzt gegen den Dritten
oder den, den es angeht, etwa entstehende Forderungen auf Vergü- tung in
Höhe des Rechnungswertes der Eigentumsvorbehaltsgegenstände mit allen
Nebenrechten an uns ab. Bei Verarbeitung, Verbindung und Vermi- schung der
Vorbehaltsgegenstände mit anderen Gegenständen durch den Auftraggeber
steht uns das Miteigentum an der neuen Sache zu im Verhältnis des
Rechnungswertes der Vorbehaltsgegenstände zum Wert der übrigen
Gegenstände.
9. Streitbeilegung
Wir sind zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet.
10. Gerichtsstand
Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, so ist ausschließlicher Gerichtsstand
der Geschäftssitz unseres Unternehmens.
Zurück zum Seiteninhalt